01.08.2019

Effizienz und Ökologie beim Fahrzeugbau

Dass sich durchdachte technische Lösungen, effiziente Bauweisen und Ökologie nicht widersprechen, zeigen auf der NUFAM verschiedene Anbieter aus dem Bereich des Fahrzeugbaus.

Hofmeister & Meincke
Die Hofmeister & Meincke GmbH präsentiert auf der NUFAM auch eine Leichtbau-Multifunktionsbox mit Rollläden und Schubfächern – speziell konzipiert für Servicefahrzeuge im kommunalen Bereich. Credit: Hofmeister & Meincke

Ein Beispiel für die Verbindung dieser unterschiedlichen Herausforderungen präsentiert die Hofmeister & Meincke GmbH (Halle 2 / B 209) mit einem Kippaufbau für die „Sprinterklasse“. Dank seiner neuartigen Bauweise bietet er Freiraum für Bauteile alternativer Antriebssysteme. Durch die Ausstattung mit einer Leichtbau-Multifunktionsbox ist er besonders für kommunale Servicefahrzeuge geeignet. Mit einer 50%igen Gewichtreduktion wird der CO2-Ausstoß maßgeblich optimiert. Weitere Akzente setzt Hofmeister & Meincke durch den neuen Multiframe III mit Schlüssellochaußenrahmen sowie seine umfassenden Angebote aus dem Bereich der Nutzfahrzeug- und Fahrzeugbauteile.

Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Aspöck Systems und Edscha Trailer Systems lädt die Suer Nutzfahrzeugtechnik GmbH & Co. KG (Halle 2 / A 215) zu Neuentdeckungen ein. Als einer der ersten Hersteller präsentiert Suer einen Aluminium-Unterfahrschutz, der nach der neuen Verordnung ECE R58-03 typgenehmigt ist. Ergänzend dazu sorgt die Firma Aspöck Systems mit der Vorstellung neuester Beleuchtungslösungen für mehr Licht auf der Straße, während Edscha Trailer Systems im Bereich der Curtainsider-, Vollplanen- und Schiebebügel-Verdecke mit einer neuen Produktgeneration aufwartet.

SAF-HOLLAND
Die besonders robuste Stützwinde SAF Hercules von SAF-HOLLAND stemmt trotz ihrer gewichtsparenden Bauweise Lasten von bis zu 24.000 Kilo. Credit: SAF-HOLLAND

Maßgeschneiderte Produkte für jede Transportaufgabe sind die Spezialität von SAF-Holland als Anbieter von Produktsystemen und Bauteilen (Halle 2 / C 213). Auf der NUFAM wird unter anderem die neue, fettfreie Sattelkupplung SK-S 36.20 NoLube präsentiert. Diese ist für Sattellasten bis 20 Tonnen ausgelegt und verbindet Gewichts- und Kosteneffizienz mit Umweltverträglichkeit. Mit der Einsparung von Gewicht kann auch die Stützwinde SAF Hercules überzeugen.

Pressekontakt

Portrait Leonie Schlenker
Presse
Leonie Schlenker
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2304
F: +49 (0) 721 3720 99 2304
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen