News

2019-08-21
Transport-Effizienz, prämiertes Design und neue Wege
KRESS Fahrzeugbau GmbH
KRESS präsentiert am Stand der IVECO Süd-West Nutzfahrzeuge GmbH den Designpreis-Gewinner-Aufbau CoolerBox2.0 auf dem IVECO Daily Transporter und dem IVECO Eurocargo.Foto: KRESS Fahrzeugbau GmbH

Am Stand der IVECO Süd-West Nutzfahrzeuge GmbH (Halle 1, A 116) präsentiert das Unternehmen den Designpreis-Gewinner-Aufbau CoolerBox2.0 auf dem IVECO Daily Transporter und dem IVECO Eurocargo. Als Werkslieferant für Kühlkoffer bei der IVECO Magirus AG bringen die Aufbauten viele Vorteile mit sich. Nach Unternehmensangaben zählen dazu das spritsparende Aerodynamik-Design, die hohe Nutzlast-Effizienz und eine langlebige Premiumqualität.

KRESS Fahrzeugbau GmbH
Am Stand der S&G Automobil AG präsentiert KRESS sein Mercedes-Benz Sprinter. Foto: KRESS Fahrzeugbau GmbH

Ein weiteres Exponat findet sich in der dm-Arena an Stand A 412 bei der S&G Automobil AG. Hier offeriert Kress die aktuelle gewichtsoptimierte Version des CoolerBox2.0 Profi-Aufbaus auf der neuen Leichtbau-Bodengruppe AluLT. Als Trägerfahrzeug dient ein Mercedes-Benz Sprinter, ausgeführt als Tiefkühlfahrzeug in nutzlastoptimierter Ausführung.

KRESS Fahrzeugbau GmbH
KRESS präsentiert den neue Renault Master als Tiefkühlfahrzeug mit 5-Paletten-Aufbau. Foto: KRESS Fahrzeugbau GmbH

In Halle 3, Stand E 303, wird auf dem Stand von VanSelect der neue Renault Master als Tiefkühlfahrzeug mit 5-Paletten-Aufbau vorgestellt. Der Aufbau CoolerBox2.0 Profi verfügt u.a. über einen gewichtsoptimierten Alu-Hybrid-Hilfsrahmen, die neue Ladungssicherungsschiene "Airline" und zeigt das aktuelle Rückfahrvideosystem "Compact". Mit drei Aufbauten auf drei unterschiedlichen Trägerfahrzeugen zeigt Kress seine Kompetenz auch unterschiedliche Anforderungen „unter einen Hut“ zu bringen.

2019-08-19
Sonderaufbauten bieten Lösungen mit breitem Nutzungsspektrum
PL Fahrzeugbau GmbH
Der spezialist für Nutzfahrzeugsonderaufbauten präsentiert auf der NUFAM zwei Exponanten. Foto: PL Fahrzeugbau GmbH

PL Fahrzeugbau GmbH ist nach eigenen Angaben spezialisiert auf Nutzfahrzeugsonderaufbauten und präsentiert sich in Halle 1 am Stand C 111, mit zwei Exponaten. Der Wingliner mit einer Aufbaulänge von 8 Metern ermöglicht den schnellen Zugriff auf die komplette Ladefläche und spart so Zeit und Aufwand. Universell einsetzbar ist der gezeigte VW-Crafter mit Dreiseiten-Kippaufbau und Ladekran – die perfekte Kombination für die kleine Baustelle. Kundenindividuelle Kipper-Ausführungen können von PL auf Fahrgestellen bis 7,5 Tonnen jeder Art montiert werden. So profitieren auch kleinere Transporter wie beispielsweise der VW Crafter von den Vorteilen eines kombinierten Kran- und Kippaufbaus. Ob Kipper, Pritschen, Curtainsider, Koffer oder Getränkeaufbauten, jedes Fahrzeug wird individuell nach Kundenwunsch mit langjährigem Know-how gefertigt. Auf Wunsch sind alle Aufbauten nach DIN EN 12642 Code XL sowie Daimler 9.5 zertifiziert. Patentierte branchenspezifische Ladungssicherungen und spezielle Sonderlösungen runden das Portfolio von PL ab.

Winter Fahrzeugtechnik GmbH
Winter Fahrzeugtechnik GmbH präsentiert auf der NUFAM ein rein elektrisches Kühfahrzeug. Foto: Winter Fahrzeugtechnik GmbH

Speziell für die Ansprüche der Cateringbranche gebaut, zeigt die Winter Fahrzeugtechnik GmbH in der dm-Arena am Stand A 412, ein auf die Bedürfnisse dieser Branche spezialisiertes Fahrzeug. Als Highlight und Neuentwicklung für einen Automobilkonzern wird das Unternehmen auf seinem Stand in Halle 3 am Stand A 307, ein rein elektrisches Kühlfahrzeug zeigen, welches mit dem von Winter entwickelten und autark betriebenen Batteriesystem ausgestattet ist. Winter hat nach eigenen Angaben frühzeitig die gestiegene Nachfrage nach emissionsfreien Nutzfahrzeugen erkannt und trägt mit seinen Transportlösungen zu einem grünen und smarten Transport temperaturgeführter Güter bei. Ein Beispiel dafür ist ein elektrobetriebenes Basisfahrzeug mit einem elektrisch autark betriebenen Kühlsystem, welches sich nicht auf die Fahrzeugleistung und damit die Reichweite des Fahrzeugs auswirkt. Um die innovativen Ideen des Unternehmens bestmöglich präsentieren zu können, ist die NUFAM die ideale Messe, resümiert Winter.

2019-08-16
Multifunktionelle Aufbauten für schnelle Stadtflitzer
HEGLA Fahrzeugbau GmbH & Co.
HEGLA Fahrzeugbau GmbH & Co. KG nimmt erstmals auf der NUFAM teil und präsentiert Glastransporter mit abnehmbaren Außenreff und vieles mehr. Foto: HEGLA Fahrzeugbau GmbH & Co.

Erstmals nimmt die Firma HEGLA Fahrzeugbau GmbH & Co. KG an der NUFAM teil. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen Marktführer für Glastransportaufbauten und zeigt daher einen branchentypischen Glastransporter mit abnehmbaren Außenreff, Dachgepäckträger, einem ausziehbaren Innenreff sowie Werkzeugschrank.

Auch wenn die Digitalisierung, Vernetzung und Automation mehr und mehr Einzug hält, müssen weiterhin am Ende einer jeden Fertigung Bauelemente und Gläser sicher und effizient an ihren Bestimmungsort geliefert werden. Das Produktportfolio von Hegla bietet seit mehr als 40 Jahren vielfältige Ausstattungsmöglichkeiten für diese Transporte. Nicht zuletzt durch drei Standorte in Deutschland gewährleistet das Unternehmen Kundennähe und kann individuelle Beratung anbieten. Der ausgestellte Transporter ist nach Unternehmensangaben ideal für eilige Montagen, kleine Liefermengen und für die Auslieferung hochwertiger Sondergläser oder Bauelemente.

Vantec Fahrzeugbau GmbH
Vantec Fahrzeugbau GmbH präsentiert in der dm-arena einen Tiefkoffer und einen Kofferaufbau auf PET-Basis. Foto: Vantec Fahrzeugbau GmbH

Steigende Eigengewichte der Transporter-Baureihen und die WLTP-Richtlinien zwingen Aufbauhersteller, auf immer neue und gewichtsoptimierende Materialien auszuweichen damit der Kunde weiterhin eine möglichst hohe Nutzlast hat. Mit dieser Feststellung der Vantec Fahrzeugbau GmbH beschreibt das Unternehmen die Herausforderungen an seine Aufbauten. Um dies umzusetzen, spielt die Verwendung von Materialien wie Sandwich sowie Aluminium eine große Rolle. In Zusammenarbeit mit dem niederländischen Kofferspezialisten CITYBOX B.V. zeigt Vantec in der dm-Arena an Stand E 404 einen Tiefkoffer und einen Kofferaufbau auf PET-Basis. Letzterer besteht aus einem Sandwichkern, der zu 100 Prozent aus recycelten PET mit beidseitiger GFK-Außenhaut hergestellt wird. Durch Verwendung dieser Materialien reduziert sich das Gewicht des Aufbaus deutlich und die Nutzlast erhöht sich entsprechend. Einen Eindruck über die Qualität und Vielseitigkeit der Produktpalette können sich interessierte Besucher auf dem Stand der beiden Unternehmen verschaffen.

2019-08-15
Lösungen für das Baugewerbe
Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH
Auf der NUFAM 2019 präsentiert Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH Ihre komplett neue Produktreihe für den Bau. Foto: Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH

Baufahrzeuge stehen im Fokus der Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH. In Halle 3, Stand A 304 wird die komplette Produktreihe für den Bau vorgestellt. Das Unternehmen bietet Transportunternehmern und Speditionen insgesamt fünf Produktgruppen an, um Beförderungen aus den Bereichen Bau, Infrastruktur, Energie und Recycling optimal abzuwickeln. Dazu gehören der nach Unternehmensangaben tiefste Tieflader vom Typ K.SLL3 mit einer Bodenfreiheit von 100 mm und ein Fahrzeug vom Typ K.SPS, eines der leichtesten Fahrzeuge im Schwerlastbereich. Bekannt für das einzigartig leichte Design ist der robuste Aluminium Kipper K.SKA. Ebenfalls ausgestellt wird der ausziehbare drei-achsige Schwerlast-Sattelauflieger K.SPAM, der eine flexible und sichere Transportlösung für schwere, lange, flache Nutzlasten bietet. Mit dieser Exponat-Auswahl folgt Kässbohrer seinem Motto „Enginuity" und zeigt die stetige Innovation in seinem Produktportfolio.

Humbaur GmbH
Auf der NUFAM präsentiert die Humbaur GmbH den Dreiseitenkipper HTK 14, der ein optimiertes Fahrgestell und eine neue Achse besitzt. Foto: Humbaur GmbH

In Halle 2, Stand B 211, präsentiert die Humbaur GmbH praxisnahe Details, die den Transport- und Warenverkehr erleichtern und verbessern sollen. Für den Bausektor offeriert das Unternehmen zwei gewichtsoptimierte Deichselanhänger. Der Dreiseitenkipper HTK 14 hat dabei unter anderem ein optimiertes Fahrgestell und eine neue Achse. Die Stirnwand des Dreiseitenkippers verfügt jetzt über eine Durchladefunktion, die Heckklappe über eine automatische Verriegelung, sodass sich die Heckklappe beim Rückwärtskippen zum Pendeln öffnen lässt.

2019-08-13
Spezialisten für Asphalt, Bau und Entsorgung
Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH
Präsentiert wird das vollautomatische Betonsystem Micromix sowie der Fliegl Asphaltprofi Thermo. Foto: Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH

Eine stetig hohe Besucherfrequenz herrscht am Stand der Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH in Halle 2, C 204. Präsentiert wird das vollautomatische Betonsystem Micromix sowie der Fliegl Asphaltprofi Thermo. In Mühldorf am Inn entwickelt und fertigt das Unternehmen Produkte für Bauwirtschaft und Kommunalbetriebe. Zum Portfolio gehören Kipper, Transportsysteme, Wasserfässer, Mischer und Mischanlagen und die Fliegl Abschiebetechnik. Wo der Einsatz von Kippern riskant oder unmöglich ist, entladen Abschiebewagen als LKW oder Sattelauflieger alle Arten von Schüttgut sicher und kontrolliert. Mit dem Asphaltprofi Thermo wird Asphalt heiß und homogen angeliefert, sodass er in optimaler Konsistenz verbaut werden kann. Die Kombination aus thermoisolierter Mulde und Abschiebetechnik ermöglicht einen Quantensprung hinsichtlich der Einbauqualität, denn das Abschieben bewirkt eine kontinuierliche Homogenität des Mischguts. Warum aus Unternehmenssicht Abschieben besser als Kippen ist, erklärt Fliegl interessierten Besuchern im direkten Gespräch.

GERGEN Kipper-und Fahrzeugbau GmbH
Auf der NUFAM stellt der renommierte Fahrzeugbauer aus St. Ingbert einen Absetzkipper der ADONIS-Baureihe mit dazugehörigem ADONIS Tandem-Anhänger und den Abrollkipper der ION Baureihe und einem Anhänger der APOLLO Serie aus. Foto: GERGEN Kipper-und Fahrzeugbau GmbH

Auf fast allen Baustellen besteht Bedarf für Absetz- oder Abrollcontainer. Auf den Transport dieser Behälter spezialisiert, zeigt die GERGEN Kipper-und Fahrzeugbau GmbH mit seinem Vertreter Translog seine Leistungspalette. In Halle 3, Stand A 306, stellt der renommierte Fahrzeugbauer aus St. Ingbert einen Absetzkipper der ADONIS-Baureihe mit dazugehörigem ADONIS Tandem-Anhänger und den Abrollkipper der ION Baureihe und einem Anhänger der APOLLO Serie aus. Gergen präsentiert sich auf der NUFAM als Lieferant ausgereifter Transporttechnik für Absetz- und Abrollbehälter jeglicher Art. Nach Unternehmensangaben ist Gergen in der Lage, neben den Fahrzeugaufbau auch den jeweils passenden Anhänger aus eigener Entwicklung und Herstellung anzubieten. Eine Hauptstärke von Gergen ist die Entwicklung kundenspezifischer Individuallösungen für die unterschiedlichsten Einsatzanforderungen wie zum Beispiel im Hütteneinsatz oder Minenbetrieb.

2019-08-12
Experten für Ladungssicherung in den Hallen und im Forum
Marotech GmbH
Marotech GmbH die Ladungssicherungsexperten, präsentiert erstmals auf der NUFAM 2019 Ihre "Antirutschbodens MT Secure". Credit: Marotech GmbH

Die Ladungssicherungsexperten der Marotech GmbH (Halle 2 / A 214) präsentieren auf der NUFAM als Neuheiten die Produktfamilie des „Antirutschbodens MT Secure“ für offene Pritschenfahrzeuge, Anhänger, Kleintransporter, Lkw oder Sonderlösungen wie Transportkisteneinleger. Der neu entwickelte, (auch) selbstklebend ausgestattete Antirutschboden mit geprüftem Reibeiwert von über µ = 0,9 ist Weichmacherfrei, hat eine Rutschhemmung der Klasse R10 und ist beständig gegen Tausalze, Kfz Öle und Diesel. Er ist als dauerhafte Lösung gedacht und unterstreicht die intelligenten Lösungen, die Marotech seit Jahren bietet!

Auch für Verlader, die für Ihre Ladungssicherung eigentlich nur Einweg-Antirutschmatten benötigen, hat der osthessische Ladungssicherungsexperte eine ökologische Innovation als Einmallösung – die BIO Antirutschmatten aus nachwachsenden Rohstoffen in verschiedenen Ausführungen, die nach Kundenwunsch konfektioniert werden können.

Die auf biologisch abbaubaren Proteinen basierende Antirutschbeschichtung lässt sogar einen eigenen Werbedruck zu – ihre Entwicklung hat insgesamt über 3 Jahre gedauert. Die BIO-Antirutschmatte selbst wurde bei -22°C geprüft, ist damit für den Winter und Kühltransporte sehr gut geeignet und hat höhere Reibbeiwerte als eine herkömmliche Antirutschmatte aus Gummigranulat erzielt, die bei Minusgraden im Reibbeiwert abnimmt. Diese ökologische Innovation von Marotech kommt der neuen Nachhaltigkeitsstrategie vieler Unternehmen entgegen. Die Entsorgung kann einfach über das Altpapier oder Kompostierung erfolgen.

Ladungssicherung
Geeignete Ladungssicherungsmittel, die Folgen von fehlender Ladungssicherung und Haftungsfragen sind unter anderem Themen der Vortragsreihe Konzept Ladungssicherung, die am Samstag, 28. September auf der NUFAM 2019 stattfindet. Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

Praxisnahe Szenarien und aktuelle Themen der Ladungssicherung, z.B. Rechtsvorschriften und Haftungsfragen, werden auch in der Vortragsreihe „Konzept Ladungssicherung“ diskutiert. Im Demopark werden außerdem fahrdynamische Praxisvorführungen gezeigt, um die Bedeutung richtiger Ladungssicherung zu veranschaulichen. Das Forum wird in Zusammenarbeit mit dem fachlichen Partner „Königsberger Ladungssicherungskreis“ veranstaltet.

2019-08-09
Leichte Aluminium-Fahrzeugeinrichtung für individuelle Kundenwünsche
ALUCA
Neben der großen Vielfalt an Individuallösungen ist auch die Langlebigkeit der Fahrzeugeinrichtungen ein wichtiger Themenpunkt auf der NUFAM 2019 in Karlsruhe. Credit: ALUCA

Die ALUCA GmbH (Halle 3/ E 303) präsentiert auf der NUFAM mit ALUCA dimension2 ein innovatives Unterbodensystem, das optimale Ordnung in bedarfsgerechten Schubladen schafft, die sich am Heck oder an der Seite des Fahrzeugs ausfahren lassen. Die Großraumschublade ermöglicht auch bei vollständig beladener Ladefläche eine jederzeit zugängliche Fahrzeugeinrichtung. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen wie sich ein Servicefahrzeug mithilfe des ALUCA-Systems in eine mobile Werkstatt verwandeln lässt.

Bott
Die bott vario3 Fahrzeugeinrichtung ist universell konfigurierbar und bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für die Ladungssicherung. Credit: Bott

Die neue, aus Aluminium entwickelte Leichtbaueinrichtung bott vario3 der Bott GmbH & Co. KG (dm-arena / D 407), bietet Handwerkern und Servicetechnikern perfekte Möglichkeiten, ihr Equipment zu organisieren. Das geringe Gewicht sorgt für einen geringeren Kraftstoffverbrauch. Den stabilen Aufbau der Fahrzeugeinrichtung löst bott mit eigens entwickelten Strangpressprofilen, die bei einem Auffahrunfall hohe Belastungen abfangen, da sie sich zwar verwinden, aber nicht stark verformen. Darüber hat das Unternehmen weitere neue Systemmaße der bott vario3 Fahrzeugeinrichtung mit im Gepäck und sorgt so für noch mehr Flexibilität. Verschiedene Koffersysteme und Verpackungs- und Transportsysteme Systrainer3 runden das Portfolio ab, das in Karlsruhe gezeigt wird.

2019-08-05
Innovative Lösungen für die Werkstatt
winkler Werkzeugmobil
Winkler, einer der führenden Großhändler für Nutzfahrzeugersatzteile in Europa, stellt im Rahmen der NUFAM unter anderem das Winkler Werkzeugmobil vor. Foto: Christian Winkler GmbH & Co. KG

Mit der Firma Winkler (Halle 1 / A 111) präsentiert einer der führenden Großhändler für Nutzfahrzeugersatzteile in Europa zahlreiche Neuheiten auf der NUFAM. Ein besonderes Highlight ist dabei das Winkler-Werkzeugmobil, das mit einem großen Sortiment an Hand-, Elektro- und Druckluftwerkzeugen sowie Spezialwerkzeugen zum Live-Testen ausgestattet ist. Für Hydraulikwerkstätten wird zudem ein passgenaues Ausstattungskonzept mit Schlauchpresse, Prägemaschine, Schlauchschälwerkzeug und Schlauchtrennmaschine vorgestellt.

KUKKO-Werkzeugfabrik Kleinbongartz & Kaiser oHG
KUKKO Pull forward - Speziell für die zerstörungsfreie Demontage, der KUKKO AXLE. Credit: KUKKO-Werkzeugfabrik Kleinbongartz & Kaiser oHG

Das Hildesheimer Unternehmen KUKKO (Halle 1 / B 109) präsentiert auf der NUFAM zahlreiche Lösungen aus dem Bereich der Trenn- und Abziehvorrichtungen. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Unternehmens wurden in einer Premiumserie ausgewählte Produkte des Gesamtsortiments zusammengestellt und umfassend optimiert, die nun auf der NUFAM präsentiert werden.

Aktuelle Lösungen zur Motoroptimierung und Reparatur von Steuergeräten präsentiert die Firma Schaknat Elektronik (Halle 1 / B 109). Mit einem besonderen Fokus auf dem Bereich Industriemotoren und dem Lkw-Nutzfahrzeugbereich informiert das Unternehmen über Deutschlands modernsten Allrad-Lkw-Motorprüfstand und bietet Kunden eine genaue Analyse der Fahrzeug- und Fahrsituation.

LONTEX Sp. Z O.o. Sp. K
LONTEX, seit fast 30 Jahren hilft LONTEX die richtige Lösung für den Gütertransport und Sicherheit im Straßenverkehr zu finden. Auf der NUFAM präsentiert LONTEX ihre Produktpalette für Ersatz- und Bauteile. Credit: LONTEX Sp. Z O.o. Sp.

Aus Polen kommt die Firma Lontex (Halle 1 / B 102) nach Karlsruhe, um ihre Produktpalette für Ersatz- und Bauteile zu präsentieren. Das Spektrum reicht von Fahrtenschreibern über Tachografen bis hin zu Standheizungen und Karosserieteilen. Außerdem informiert das Unternehmen über seine umfangreichen Servicedienstleitungen.

2019-08-02
Software für die Werkstatt

Seit vielen Jahren bietet die WERBAS AG (Halle 1 / C 112) die modular aufgebaute Softwarelösung Werbas-Nfz an. Diese wurde speziell für Werkstätten in der Nutzfahrzeug- und Logistikbranche, für Busunternehmen und kommunale Betriebe entwickelt. Zahlreiche Module, Markenfunktionalitäten und Funktionen erlauben den passgenauen Einsatz für jede Werkstatt.

Werbas.blue im Einsatz
Die WERBAS AG präsentiert auf der NUFAM die WERBAS.blue, mit der eine Lösung geboten wird, die diese Mobilität mit aktuellen Daten zu dem Fahrzeug und den anstehenden Arbeiten verknüpft. Foto: WERBAS AG

Neben den zahlreichen Modulen wird auf der NUFAM mit WERBAS.blue eine Erweiterung gezeigt, mit der man nicht nur auf dem eigenen Betriebsgelände, sondern auch bei Kunden oder bei der Pannenhilfe rund um den Globus auf die Kunden- und Fahrzeugdaten zugreifen kann. So wird die Werkstatt dort mobil, wo es Sinn macht. Alle Kunden- und Fahrzeugdaten liegen dabei sicher auf dem Server des jeweiligen Unternehmens.

2019-08-01
Effizienz und Ökologie beim Fahrzeugbau
Hofmeister & Meincke
Die Hofmeister & Meincke GmbH präsentiert auf der NUFAM auch eine Leichtbau-Multifunktionsbox mit Rollläden und Schubfächern – speziell konzipiert für Servicefahrzeuge im kommunalen Bereich. Credit: Hofmeister & Meincke

Ein Beispiel für die Verbindung dieser unterschiedlichen Herausforderungen präsentiert die Hofmeister & Meincke GmbH (Halle 2 / B 209) mit einem Kippaufbau für die „Sprinterklasse“. Dank seiner neuartigen Bauweise bietet er Freiraum für Bauteile alternativer Antriebssysteme. Durch die Ausstattung mit einer Leichtbau-Multifunktionsbox ist er besonders für kommunale Servicefahrzeuge geeignet. Mit einer 50%igen Gewichtreduktion wird der CO2-Ausstoß maßgeblich optimiert. Weitere Akzente setzt Hofmeister & Meincke durch den neuen Multiframe III mit Schlüssellochaußenrahmen sowie seine umfassenden Angebote aus dem Bereich der Nutzfahrzeug- und Fahrzeugbauteile.

Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Aspöck Systems und Edscha Trailer Systems lädt die Suer Nutzfahrzeugtechnik GmbH & Co. KG (Halle 2 / A 215) zu Neuentdeckungen ein. Als einer der ersten Hersteller präsentiert Suer einen Aluminium-Unterfahrschutz, der nach der neuen Verordnung ECE R58-03 typgenehmigt ist. Ergänzend dazu sorgt die Firma Aspöck Systems mit der Vorstellung neuester Beleuchtungslösungen für mehr Licht auf der Straße, während Edscha Trailer Systems im Bereich der Curtainsider-, Vollplanen- und Schiebebügel-Verdecke mit einer neuen Produktgeneration aufwartet.

SAF-HOLLAND
Die besonders robuste Stützwinde SAF Hercules von SAF-HOLLAND stemmt trotz ihrer gewichtsparenden Bauweise Lasten von bis zu 24.000 Kilo. Credit: SAF-HOLLAND

Maßgeschneiderte Produkte für jede Transportaufgabe sind die Spezialität von SAF-Holland als Anbieter von Produktsystemen und Bauteilen (Halle 2 / C 213). Auf der NUFAM wird unter anderem die neue, fettfreie Sattelkupplung SK-S 36.20 NoLube präsentiert. Diese ist für Sattellasten bis 20 Tonnen ausgelegt und verbindet Gewichts- und Kosteneffizienz mit Umweltverträglichkeit. Mit der Einsparung von Gewicht kann auch die Stützwinde SAF Hercules überzeugen.

2019-07-29
NUFAM-Challenge gestartet!

Die erste Runde der NUFAM-Challenge ist gestartet. Über das online Quiz auf der NUFAM Webseite können sich interessierte Berufskraftfahrer für die Finalrunde am 29. September 2019 qualifizieren.

Jetzt hier teilnehmen und tolle Preise gewinnen!

2019-07-26
Das Rahmenprogramm ist online!

Auf der diesjährigen NUFAM erwarten Sie zahlreiche Vorträge und Events aus verschiedenen Themenbereichen der Nutzfahrzeugbranche. Informieren Sie sich in interessanten Fachvorträgen und spannenden Diskussionsrunden oder seien Sie Teil einer der zahlreichen Live-Vorführungen und Side-Events. Ab sofort finden Sie hier das Rahmenprogramm, welches kontinuierlich um weitere Programmpunkte ergänzt wird.

Seien Sie mit dabei, wenn es heißt: “NUFAM - get things moving”, die Nummer 1 der Nutzfahrzeugmessen auf dem deutschen Markt in 2019!

Hier geht es zum Rahmenprogramm…

2019-07-22
Das Ausstellerverzeichnis ist online!

Auf der diesjährigen NUFAM erwarten Sie über 400 Aussteller aus allen Bereichen der Nutzfahrzeugbranche. Ab sofort können Sie sich online über alle Aussteller sowie ihre Exponate, Neuheiten und Dienstleistungen informieren. Die Ausstellerliste wird regelmäßig inhaltlich ergänzt.

Seien Sie mit dabei, wenn es heißt: “NUFAM - get things moving”, die Nummer 1 der Nutzfahrzeugmessen auf dem deutschen Markt in 2019!

Hier geht es zur Ausstellerliste...

2019-07-04
Strukturierter Messebesuch durch Themenbereiche und Rundgänge

Im Bereich „Werkstatt, Teile, Zubehör“ in Halle 1 und 2 präsentiert sich eine große Anzahl an Werkstattausrüstern und Teilezulieferern. So zeigen beispielweise Branchengrößen wie Winkler, Hofmeister & Meincke sowie Werbas ihre Produkte. Im Bereich „Reifen“ (Halle 3 und dm-arena) sind mit Aeolus Tyres, Bridgestone und Falken Tire große Hersteller sowie mit Bohnenkamp, Pneuhage und Reiff Reifen wichtige Händler vertreten. Im Telematikbereich (Halle 3) zeigen unter anderem PTC Telematik, Yellow Fox und DAKO die neusten Telematiksysteme. Im angeschlossenen Telematikforum und in der “Telematics VIP-Lounge“ können Besucher zudem die neusten Telematiklösungen kennenlernen und sich durch Vorträge und Gesprächsrunden informieren. In der Halle 3 steht zudem die Jobsuche, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Vernetzung mit Verbänden und Institutionen im Vordergrund.

Kommunalmeile auf der NUFAM
Kommunalmeile auf der NUFAM

Die Kommunalmeile (zwischen den Hallen 1 und 2 sowie Halle 3 und der dm-arena), auf der sich Nutzfahrzeuge für den kommunalen Bereich präsentieren, und der Demopark mit umfassendem Publikumsprogramm ergänzen die vier Messehallen und das Ausstellerfreigelände.

Besucher der Messe können zudem an geführten Rundgängen über die Messe teilnehmen. Neben der Classic-Führung, die einen breiten Überblick über die Messe gibt, werden New Mobility-Rundgänge angeboten. Hier zeigen Aussteller ihre Innovationen aus den Bereichen alternative Antriebe, digitale Assistenzsysteme sowie Fahrzeug- und Produktpremieren rund um neue Mobilität.

2019-07-03
Ausstellerwachstum erfordert Flächenoptimierung
Volle Hallen auf der NUFAM
Volle Hallen auf der NUFAM

Bereits fünf Monate vor der NUFAM sind über 90 Prozent der vier Messehallen sowie des großzügigen Freigeländes fest verbucht. Ein Viertel der Fläche belegen Neuaussteller. Die Messe Karlsruhe wird mit rund 400 Ausstellern, darunter den Key-Playern der Branche, zum Treffpunkt für alle Nutzfahrzeug-Begeisterten.

Von den rund 400 Ausstellern der NUFAM werden sich über 70 Aussteller erstmals auf der Fachmesse präsentieren. Zudem haben viele langjährige Kunden ihre Standflächen erweitert. Aufgrund der stetig wachsenden Ausstellerzahl und der Nachfrage nach großen Ständen optimierte das Projektteam die Gastronomie- und Sonderflächen zugunsten neuer Standpräsentationen. „Uns ist es wichtig, neben langjährigen Ausstellern auch kontinuierlich neue Branchengrößen für die NUFAM zu gewinnen. Wir haben für die kommende Veranstaltung die Anzahl an Ausstellern nicht nur erhöht, sondern 25 Prozent der Unternehmen präsentieren sich 2019 erstmals auf der NUFAM. Um weitere Aussteller platzieren zu können, werden wir zugunsten neuer Standpräsentationen unsere Gastronomie- und Sonderflächen optimieren“, berichtet Jochen Bortfeld, Projektleiter der NUFAM.

Zuwächse in allen Bereichen

Die NUFAM belegt 2019 eine Ausstellungsfläche von insgesamt 70.000 Quadratmetern, die alle vier Hallen der Karlsruher Messe sowie das angrenzende Freigelände umfasst. Die Aussteller der NUFAM präsentieren das gesamte Leistungsspektrum der Nutzfahrzeugbranche. Führende Herstellermarken, wie DAF, Daimler, IVECO, MAN und Scania sind auf der NUFAM ebenso vertreten, wie Aufbauten- und Trailerhersteller, beispielsweise Kässbohrer, Dautel, Schwarzmüller sowie Kögel und Humbaur. Im Bereich der Aufbauhersteller konnten wichtige Branchengrößen, wie Fahrzeugwerk Bernard Krone, Lamberet Deutschland sowie BENALU SAS erstmals für die NUFAM gewonnen werden.

Insbesondere im Bereich der Aufbau- und Anhängerhersteller sowie der Fahrzeugbaukomponenten und der Werkstattausrüstung sind qualitative und quantitative Zuwächse zu verzeichnen. Erstmals stellen Fahrzeugwerk Bernard Krone, BENALU, Lamberet, Titgemeyer Group sowie WM SE auf der Nutzfahrzeugmesse aus.

Beratungsgespräch vor Trucks. Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Die Messe Karlsruhe wird mit rund 400 Ausstellern, darunter den Key-Playern der Branche, zum Treffpunkt für alle Nutzfahrzeug-Begeisterten. Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

Aussteller vergrößern Standpräsentationen

Viele Aussteller erweitern zur NUFAM 2019 ihre Standflächen. Im Bereich Fahrzeugbau und Werkstattausrüstung kann die NUFAM mit namhaften Ausstellern und großen Präsentationen punkten. So hat der Fahrzeugbauspezialist Hofmeister & Meincke seinen Stand auf insgesamt 300 Quadratmeter vergrößert. Bei den Bremern blieb das Ausstellerwachstum nicht unbemerkt: „Die Qualität und Anzahl der in unserer Branche namhaften Aussteller haben sich aus unserer Sicht in den letzten Jahren deutlich verbessert und erhöht. Als Händler für Fahrzeugbauteile und -komponenten aus Norddeutschland ist der Süden und Südwesten Deutschlands für uns von strategischer Bedeutung für entsprechende Potenzialkunden. Zudem kommen aus der Region aufgrund der weiten Anreise viele Kunden nicht zur IAA nach Hannover, aber zur NUFAM nach Karlsruhe,“ so Paul Franke, Leiter Digitales Marketing & Kommunikation bei der Hofmeister & Meincke GmbH aus Bremen.

Der Trend zu immer größeren Standflächen setzt sich fort. So präsentiert sich MAN auf 1500 Quadratmeter und hat damit seine Standfläche mehr als verdreifacht. Auch BPW und die Titgemeyer Group sowie WM SE haben ihre Ausstellungsflächen bedeutend erweitert. Auch das Freigelände der NUFAM wurde für die kommende Veranstaltung vergrößert. Der Fokus im Außenbereich liegt neben der Kommunalmeile, auf der Nutzfahrzeuge für den kommunalen Einsatz präsentiert werden, vor allem auf Ladekranen. Hier sowie in den Hallen zeigen Palfinger, ATLAS, Hiab, HMF sowie viele weitere Aussteller die Bandbreite der Krantechnik. Die Vielfalt der Nutzfahrzeugbranche zeigt sich auf der NUFAM auch live auf dem neugestalteten Demo-Park-Gelände. Digitalisiert mit Großleinwand, Live-Kameratechnik sowie professioneller Beschallung bietet der Demo-Park 2019 den Ausstellern völlig neue Möglichkeiten der Fahrzeugpräsentation.

2019-07-02
Pressekonferenz zeigt Trends der NUFAM 2019

Mit über 25.000 erwarteten Besuchern wird die NUFAM – Die Nutzfahrzeugmesse vom 26. bis 29. September 2019 zum Treffpunkt der Branche. Rund 400 Aussteller aus 13 Ländern präsentieren das gesamte Leistungsspektrum: Fahrzeuge aller Gewichtsklassen, Aufbauten und Anhänger, Reifen, Teile, Zubehör, Werkstattausrüstung, Telematiklösungen sowie Dienstleistungen.

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe: „Karlsruhe ist nicht nur als Technologie- und IT-Standort bekannt, sondern auch ein Vorreiter in der Gütermobilität. 2019 zeigt die Branche ihre Nutzfahrzeug-Innovationen auf der NUFAM. Wir sind die Informations- und Investitionsplattform für Entscheider aus der Transport-, Speditions- und Logistikbranche, dem Mittelstand, dem Handwerk sowie dem Kommunalbereich“.

Die NUFAM feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur wird erstmals die Schirmherrschaft für die NUFAM übernehmen, gemeinsam mit dem Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg.

Die Referenten der Pressekonferenz stellten die Trends der Nutzfahrzeugbranche vor (v.l.n.r.: Moderator Andreas Eisinger, Achim Quitz, S&G Automobil AG, Andrea Marongiu - Geschäftsführer Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg e.V., Britta Wirtz - Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, Alexander Lutze - Leiter Innovation Lab BPW Bergische Achsen, Thomas Nußbaumer - Geschäftsführer Palfinger). Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Die Referenten der Pressekonferenz stellten die Trends der Nutzfahrzeugbranche vor (v.l.n.r.: Moderator Andreas Eisinger, Achim Quitz, S&G Automobil AG, Andrea Marongiu - Geschäftsführer Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg e.V., Britta Wirtz - Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, Alexander Lutze - Leiter Innovation Lab BPW Bergische Achsen, Thomas Nußbaumer - Geschäftsführer Palfinger). Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

In der Pressekonferenz wurden die aktuellen Entwicklungen, Themen und Neuheiten der NUFAM 2019 vorgestellt. Die Referenten sind Experten aus dem Bereich der Forschung und Aussteller der diesjährigen NUFAM. Diskutiert wurde über die neusten Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und Autonomisierung von Nutzfahrzeugen und Logistik. Zudem gaben die Referenten Einblicke in die Trends im Nutzfahrzeughandel. Die Pressekonferenz der NUFAM fand am 27. Juni 2019 in den Räumlichkeiten der S&G Automobil AG am Standort Karlsruhe-Knielingen statt.

Die Referenten im Überblick

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH

Entwicklung und Highlights der NUFAM - Die Nutzfahrzeugmesse

Achim Quitz, Vorstand S & G Automobil AG

Aktuelle Trends im Nutzfahrzeughandel

Prof. Dr.-Ing. Jochen Baier, Steinbeis Transferzentrum Mobilität und Logistik

Feldversuch zur Erprobung von Abbiegeassistenten in Kooperation mit dem Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg e.V.

Alexander Lutze, Leiter BPW Innovation Lab | BPW Bergische Achsen

Internet of Transport - digitale Lösungen für Transparenz in der Logistik

Thomas Nußbaumer, Geschäftsführer Palfinger GmbH

Digitalisierung am Ladekran – Steuerung und Systeme

2019-06-13
Umfrage gestartet: Zukunft des Nutzfahrzeuggeschäfts

Alternative Antriebe, Telematik, autonomes Fahren: Die Nutzfahrzeugbranche steht einigen Herausforderungen gegenüber. E-Mobilität ist auf dem Vormarsch, immer mehr Computertechnologie wird serienmäßig verbaut.

Fahrerassistenz- und Flottenmanagement-Systeme sind eine Vorstufe zum autonomen Fahren, die digitale Vernetzung von Fahrzeugen und Service-Zentren schreitet unaufhaltsam voran. Wie gehen Nfz-Werkstätten mit diesen Themen um? Das möchte Qualität ist Mehrwert in Kooperation mit der NUFAM jetzt in einer Umfrage herausfinden.

Was muss die Werkstatt von heute ändern, um sich für den zukünftigen Wettbewerb zu rüsten? Wie hält sie mit den technologischen Neuerungen Schritt, aus welchen Berufsfeldern rekrutiert sie ihre Mitarbeiter, wie stellt sie ihre Qualifikation sicher?

Eine Vielzahl von Aufgabenstellungen

Die Aufgaben, denen sich Nfz-Werkstätten heute gegenübersehen, gehen über den technischen Aspekt noch weit hinaus. Kundenservice und Kundenbindungsmaßnahmen werden immer wichtiger. Blieb der Kunde „seiner“ Werkstatt früher jahrelang treu, weil eine persönliche Beratung oder Nähe das entscheidende Kriterium war, ist der nächste Betrieb heute nur einen Mausklick entfernt. Wer unzufrieden ist, ist nicht nur schnell weg, er gibt seine schlechten Erfahrungen auch via Google-Bewertung an andere weiter. Darauf müssen sich Werkstätten einstellen und ihren Kunden attraktive Servicepakete schnüren und zukünftig noch schneller auf die Marktbedingungen reagieren.

Eine Umfrage soll zeigen, wie Nfz-Werkstätten sich auf die Marktbedingungen einstellen

Um herauszufinden, wie freie Nfz-Werkstätten ihre Situation selbst beurteilen, hat die Initiative Qualität ist Mehrwert in enger Zusammenarbeit mit der NUFAM und Experten aus der Branche eine Umfrage entwickelt. Die insgesamt 14 Fragen sollen zeigen, wo der Schuh drückt und wie sich Nfz-Werkstätten auf zukünftige Herausforderungen wie Digitalisierung, Europäisierung und der Konsolidierung des Marktes vorbereiten. Die Umfrage ist ab sofort unter folgendem Link abrufbar:

Auf die Teilnehmer warten tolle Preise

Werkstattbetreiber, die sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um die Fragen zu beantworten, haben, nehmen außerdem an einer Verlosung teil. Als Hauptpreis winken eine NUFAM-Reise für einen Rundum-Wohlfühl-Aufenthalt für 2 Personen sowie als zweiter und dritter Preis ein 31-teiliger Bit-Satz und ein Zippo, zur Verfügung gestellt von ad truckdrive, dem CARAT NKW Werkstattsystem.

Nach Auswertung der Umfrage, an der man bis zum 30.08.2019 teilnehmen kann, wird Qualität ist Mehrwert die Ergebnisse in einem Whitepaper aufbereiten, das über die Website www.qualitaet-ist-mehrwert.de abgerufen werden kann. Die Ergebnisse werden zudem auf der NUFAM, die vom 26.-29. September in Karlsruhe stattfindet, präsentiert.

2018-12-06
Ticketshop ist online!

Pünktlich zum Nikolaustag startet der NUFAM-Ticketshop für die Nutzfahrzeugmesse in 2019. Zu einem vergünstigten Vorverkaufspreis von 9 Euro können Besucher im Online-Ticketshop ihre Tageskarte erwerben. Das NUFAM-Ticket online zu kaufen spart Geld und Zeit - denn mit Ihrem Online-Ticket können Besucher direkt zum Einlass der Hallen gehen und müssen nicht an den Kassen anstehen.

2018-12-03
NUFAM 2019 mit doppelter Schirmherrschaft
Winfried Hermann, Verkehrsminister von Baden-Württemberg auf der NUFAM 2017. Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Winfried Hermann, Verkehrsminister von Baden-Württemberg auf der NUFAM 2017. Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

Winfried Hermann, Verkehrsminister von Baden-Württemberg, war bereits bei vergangenen Ausgaben Schirmherr der NUFAM und zeigte mehrfach Präsenz in Karlsruhe. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur wird 2019 erstmals die Schirmherrschaft für die NUFAM übernehmen, gemeinsam mit dem Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg. Die Übernahme der Schirmherrschaft durch das Bundesverkehrsministerium hebt die besondere Bedeutung der Fachmesse auch auf nationaler Ebene hervor.

2018-11-16
Erfolgreiche Teilnahme an IAA Nutzfahrzeuge
NUFAM-Messestand auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Foto: KMK

Mit einem eigenen Stand im neuen Design in Halle 25 präsentierte sich die NUFAM auf der IAA Nutzfahrzeuge. Das Team um Projektleiter Jochen Bortfeld konnte viele produktive Gespräche führen, die in Standanmeldungen neuer Aussteller resultierte. Hierzu trug auch der Karlsruher Abend am 1. Messetag bei, an dem die Messe Karlsruhe zum Get-together in das Restaurant Hermesturm einluden. Aussteller, Partner und Sponsoren tauschten sich aus und zeigten sich erfreut über die Vollbelegung der vierten Messehalle auf der nächsten NUFAM. Für die Nutzfahrzeugmesse im September 2019 zeichnet sich bereits ein Wachstum in allen Ausstellersegmenten ab. Insbesondere im Fahrzeugbau und der Werkstattausrüstung konnten namhafte Aussteller gewonnen werden. Einer der Key-Player der Branche, das Fahrzeugwerk Bernard Krone, stellt 2019 erstmals auf der NUFAM aus.

2018-11-12
Gesamtes Messegelände belegt

NUFAM – Die Nutzfahrzeugmesse ist zu einem der Pflichttermine der Branche geworden. Im kommenden Jahr belegt die NUFAM das gesamte Messegelände sowie das großzügige Freigelände. Damit wächst die NUFAM noch weiter – im vergangenen Jahr belegte sie bereits alle vier Messehallen, nun erstmals das gesamte Areal der Messe Karlsruhe.

Rund 25.000 Besucher informieren sich an vier Tagen bei etwa 400 Ausstellern. Für Anbieter von Nutzfahrzeugen aller Gewichtsklassen, für Aufbauten- und Anhängerhersteller, Fahrzeugeinrichter, Kranhersteller, Telematikanbieter, Werkstattausrüster und Zubehörlieferanten ist die NUFAM die perfekte Plattform, um Kunden zu gewinnen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen